Realschule Diepholz startet mit sozialem Projekt für die fünften Klassen ins neue Schuljahr

Bereits Platon erkannte, dass Spiele ein gutes Mittel sind, Kennenlern- und Kooperationsprozesse in Gang zu setzen: „Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen, als im Gespräch in einem Jahr“ (Platon 428-347 v. Chr.).

Diesem Motto folgend wurden auch in diesem Jahr zu Beginn des neuen Schuljahres an der Realschule Diepholz klasseninterne Spieltage in den neuen fünften Klassen durchgeführt. Durch dieses Projekt soll den neuen Schülerinnen und Schüler der Einstieg ins neue Schulleben möglichst angenehm gestaltet werden. Hiermit verfolgt die Schule einen bewährten Weg zur Entwicklung eines Gemeinschaftsgefühls, denn die erste Hürde zu Schuljahresbeginn liegt auf einer sozialen Ebene.

Mit viel Freude haben die neuen Schülerinnen und Schüler das Angebot angenommen und so unter Anleitung ihrer Klassenlehrer ihre Kooperations- und Mitwirkungsbereitschaft ausgebaut.

Bereits in der vergangenen Woche hat die Realschule Diepholz in einem feierlichen Rahmen ihre insgesamt 99 neuen Schülerinnen und Schüler im Theater der Stadt Diepholz begrüßt. Somit ist die Realschule Diepholz nun auch in Klasse fünf vierzügig.

Auch in diesem Jahr konnte die Realschule wieder eine Bläserklasse einrichten und so ihre Attraktivität weiter ausbauen.

Schulleiter Matthias Bahr bedankte sich in seiner Begrüßungsrede für das Vertrauen, welches die Eltern der Schule entgegenbringen und wünschte allen einen guten Start ins neue Schuljahr.

Kennenlernen 2016 00

 

Kennenlernen 2016 02

 

Kennenlernen 2016 03

 

Kennenlernen 2016 04

 

Kennenlernen 2016 05

 

Kennenlernen 2016 06

 

Kennenlernen 2016 07

 

Kennenlernen 2016 08

 

Kennenlernen 2016 10

 

Kennenlernen 2016 11

 

Kennenlernen 2016 12

 

Kennenlernen 2016 14