Mädchengesundheitstage an der Realschule Diepholz

Den eigenen Körper schätzen und schützen lernen – dieser Leitgedanke ist für das Präventionsangebot der Ärztlichen Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau e.V. (ÄGGF) bestimmend. Die Wagenfelder Gynäkologin Dr. Margarete Summann ist der Organisation angeschlossen, sie führte im Februar drei Informationstage an der Realschule Diepholz durch.

Das Projekt fand bereits zum zweiten Mal an der Realschule statt, es ergänzt den Biologieunterricht. Dr. Summann gestaltete für die Mädchen der verschiedenen Altersstufen klassenweise die Gesprächs- und Informationsrunden. In kleinen Gruppen, sozusagen unter sich, vermittelte die Ärztin den Schülerinnen altersangemessene Kenntnisse über den weiblichen Körper, die Veränderungen in der Pubertät, Hygiene und Fruchtbarkeit. Für ältere Mädchen – das Foto zeigt Schülerinnen des Abschlussjahrgangs mit Frau. Dr. Summann - sind Empfängnisverhütung und sexuell übertragbare Krankheiten und ihre Vermeidung wesentliche Themen. Zwei Schulstunden hatten die Mädchengruppen jeweils Zeit, sich mit der Gynäkologin auszutauschen, Fragen zu stellen und ihr Wissen rund um den eigenen Körper zu erweitern. Und das Wissen um den eigenen Körper, Sexualität und Gesundheit bedeutet besonders für junge Frauen mündig und selbstbestimmt ihr Leben gestalten zu können und eine positive weibliche Identität zu entwickeln. Die Biologielehrerinnen der Realschule wollen durch die Zusammenarbeit mit Frau Dr. Summann dazu beitragen. Eine entsprechende Aktion für Jungen wird geplant.

Maedchenworkshop 2012 120KB