Erneute Anerkennung der Umwelt- und Agenda 21-Projekte

Realschule Diepholz wieder Umweltschule in Europa und internationale Agenda 21-Schule

Die Realschule Diepholz ist zum dritten Mal in Folge dafür ausgezeichnet worden, dass sie in Projekten die Schulwelt nachhaltig verbessert und auch Nachhaltigkeitsprozesse außerhalb des Schulgeländes fördert. So darf sie sich seit 2007 „Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule" nennen. Mit diesem Titel ausgezeichnete Schulen erfüllen besondere Anforderungen an die Umwelterziehung und umweltgerechtes Verhalten.

Ulla von der Heyde von der niedersächsischen Landesschulbehörde hob bei der Preisverleihung hervor, dass die Realschule Diepholz 2007, 2009 und jetzt 2011 jeweils für die Projekte der vergangenen zwei Jahre ausgezeichnet und belohnt wurde. Umweltbildung ist mit zwei Schwerpunkten im Schulprogramm verankert. Im Projektzeitraum 2009-2011 gehörten der Aufbau einer Wetter- und Klimastation sowie das Thema "Biologische Vielfalt am Beispiel der Diepholzer Dümmerniederung" zu den Handlungsbereichen. So werden in Kooperation mit dem Regionalen Umweltbildungszentrum (RUZ) Diepholz-Dümmer regelmäßig Landschaftspflegeeinsätze im Diepholzer Hochmoor durchgeführt. Beide Schwerpunkte wurden inhaltlich mit den Fächern Biologie und Erdkunde verbunden. Laut Ulla von der Heyde mache diese kompetenzorientierte Arbeit der Schule wieder einmal deutlich, dass es bei der Prädikatsverleihung „Umweltschule in Europa" nicht um „Eintagsfliegen" ginge, sondern hier Kontinuität angestrebt werde.
Bei der Auszeichnung erhielt die Schule eine Urkunde des Niedersächsischen Kultusministers und des Umweltministers sowie eine entsprechende Fahne. Über diese erneute Auszeichnung freuten sich neben den beteiligten Schülern, die allerdings teilweise schon die Schule mit einem Abschluss verlassen haben, auch der Projekt leitende Lehrer Matthias Bahr sowie der neu gewählte Schulvorstand, der auf seiner konstituierenden Sitzung von diesem Erfolg erfuhr.

Umweltschule_Fahne_2011_140KB 

Die Schüler Ricardo Bremer, Jinda Emo und Shahima Ommer (von links) aus dem Schulvorstand der Realschule Diepholz präsentieren stolz die Fahne, die Preisträger „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule" erhalten.

 

Umweltschule_Hahnhorst_2011_140

Bei der Preisverleihung 2011