Dzienkuje – Danke: Gastfreundschaft wird in Polen großgeschrieben

April 2012 - Die vielgelobte polnische Gastfreundschaft durften in der letzten Woche 21 Schülerinnen und Schüler der GFS und Realschule Diepholz sowie ihre beiden betreuenden Lehrerinnen Elke Roffmann (RS) und Tanja Zobirei (GFS) erfahren. Sie verbrachten fast sechs Tage in der Diepholzer Partnerstadt Starogard Gdanski.

Die freundliche und herzliche Aufnahme in den polnischen Familien führte vermutlich auch zu der ein oder anderen Träne beim Abschied in Starogard am frühen Samstagmorgen. „Starogard weint!" kommentierte Monika Saugier, eine Deutschlehrerin des Gymnasiums in der polnischen Partnerstadt den strömenden Regen während der Abfahrt vor dem polnischen Kulturzentrum.

Eine erlebnisreiche Woche mit vielen neuen Eindrücken und auch einigen, freiwillig gelernten polnischen Vokabeln liegt hinter der Austauschgruppe. Die polnischen Deutschlehrer hatten ein abwechslungsreiches und informatives Programm zusammengestellt, bei dem jeder die Möglichkeit hatte, sowohl die Austauschpartner als auch die Stadt und das Land näher kennen zu lernen.


Staro 2012 200KB
Besonders beeindruckt waren die Schüler von dem Schloss Marienburg, einer der größten mittelalterlichen Burganlagen Europas, in der Nähe von Starogard. Auch die Dreistädte Danzig und Sopot an der Ostseeküste stießen auf großes Interesse bei den Jugendlichen. Einen Einblick in die polnische Vergangenheit gewährte der Besuch eines kaschubischen Museumsdorfes, in welchem u.a. ein nachgestellter Luftangriff in einem unterirdischen Bunker nachempfunden werden konnte.

Gemeinsame Aktivitäten wie Kennenlernspiele, Bowling und ein Karaokenachmittag mit einem typisch, polnischen Essen, aber auch der Unterrichtsbesuch in den jeweiligen Schulen brachten die Jugendlicher näher zusammen und ließen Freundschaften entstehen. Nicht zuletzt die herzliche Aufnahme in den polnischen Gastfamilien ließ den Abschied nach fast sechs Tagen schwer fallen – alle waren sich einig: „Wir wären gerne noch länger geblieben!"

Die Schüler und ihre Lehrerinnen bedanken sich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für die großzügige Gastfreundschaft der polnischen Freunde. Ein weiterer Dank geht an die Stadt Diepholz, welche den Schüleraustausch jedes Jahr finanziell unterstützt.

 

Programm für den Gegenbesuch im Herbst 2012

 

Und hier das Photo vom Gegenbesuch im September 2012:

 

Staro Herbst 2012 160KB