Bläserklasse spielt das erste Mal vor Publikum

Vom Altsaxophon bis zum Schlagzeug / Junge Musiker der Realschule zeigen Fortschritte

Vom amerikanischen Sound mit „Aura Lee“ über den bekannten Kanon „Bruder Jakob“ bis hin zu Beethovens „Ode an die Freude“ – die jungen Musiker der Bläserklasse der Realschule Diepholz hatten sich für ihren ersten Auftritt viel vorgenommen. Und das Publikum wurde nicht enttäuscht. Vor rund 60 Zuhörern spielten die 14 Schülerinnen und Schüler ihr erstes Orchesterkonzert seit Einrichtung der Bläserklasse zu Beginn dieses Schuljahres.

„Die Kinder können stolz sein auf ihre Fortschritte“, sagt Stephan Klöpzig, Leiter der Bläserklasse und stellvertretender Schulleiter. Jeder von ihnen sei eifrig bei der Sache. Neben dem Unterricht auf verschiedenen Instrumenten wie Saxophon, Querflöte oder Tuba spielen die Fünftklässler von Anfang an auch im Orchester. „Das“, so Klöpzig, „fördert die Motivation und den Spaß am Musizieren.“ Zwischen den musikalischen Beiträgen stellten die Schüler ihre Instrumente vor.

Auch im kommenden Schuljahr soll an der Realschule eine Bläserklasse eingerichtet werden. Jeder der neuen Schüler kann mit Eintritt in die fünfte Klasse ein Instrument erlernen und im Orchester mitspielen. Leihinstrumente stehen zur Verfügung. Informationen zur Bläserklasse über das Sekretariat der Realschule per Telefon 05441/92680.

Blaeserklasse Vorspiel 2013 05 29-110KB

Das Orchester der Bläserklasse spielte unter der Leitung von Stephan Klöpzig sein erstes Konzert vor Publikum.
Foto: RS Diepholz

 

 

Blaeserklasse 2 2013 05 08 150KB

 Die Schüler der Bläserklasse der Realschule proben fleißig für ihr erstes Konzert.
Foto: Trubel-Banke

 

 

Blaeserklasse 1 2013 05 08 150KB

Proben unter der Leitung von Stephan Klöpzig
Foto: Trubel-Banke