Musik-Workshop im Überseemuseum Bremen

Am Dienstag den 21.02.2012 besuchten wir, die Schüler des WPK Musik 10, das Überseemuseum in Bremen, um an einem Workshop teilzunehmen, wo wir das Vergnügen hatten, eine alte Musikkultur kennenzulernen und auf deren Art musizieren zu dürfen.

Das „Gamelan" ist eine Musikart, die aus Indonesien stammt und die Verbindung zu den Göttern herstellen soll. Dessen außerordentlich beruhigender Klang hallte im ganzen Museumssaal wider und wir haben sogar die anderen Museumsbesucher unterhalten.

Die meisten Instrumente waren dem Xylophon ähnlich, nur die Klangstäbe waren viel größer und massiver, da sie aus Bronze gegossen wurden. Es gab auch topf- und gongähnliche Instrumente. Das Spielen des Gamelan hatte nicht nur religiöse Zwecke, es wurde auch zu Unterhaltungszwecken gespielt, z.B. beim Puppentheater.

Aus Respekt vor den Göttern und den Instrumenten mussten wir vor dem Spielen unsere Schuhe ausziehen. Wir nahmen so Platz, dass jeder ein Instrument vor sich hatte, welches er spielen durfte. Unser Museumspädagoge hat uns einen Takt angegeben, woran wir uns halten sollten. Außerdem hat er uns erzählt, dass man diese Art von Instrumenten nicht nach Noten spielt, sondern nach Zahlen. Deswegen war es für uns ein Leichtes, ein altes indonesisches Volkslied zu spielen.

Es war sehr interessant, diese Kultur näher kennen zu lernen und es hat uns großen Spaß gemacht, diese Instrumente zusammen spielen zu dürfen.

Klangschale02-100KB

Auf diesem Bild sieht man das Instrument Bonang Barung.
Das Instrument muss man mit einem lederüberzogenen Schlägel spielen, den man auf die Deckelwölbung schlägt.

 

Klangschale03-100KB

Auf diesem Bild sieht man im Vordergrund die Instrumente Saron Panerus, Saron Barung und Saron Demung, die mit einem lederbezogenen Holzhammer gespielt werden.
Im Hintergrund stehen die Instrumente Gong Ageng, Kempul und Gong Siyem, die auch mit Holzhämmern gespielt werden.
Hinten rechts sieht man die Instrumente Kenong und Ketuk, die mit einem lederbezogenen Schlägel gespielt werden.

 

 

Klangschale01-100KB

 

 

 

Das Video zeigt den WPK beim Einüben der traditionellen Melodie und Ausprobieren der Instrumente.

 

 

Falls das Video hier nicht läuft, dann klicke diesen Text an.