„Daniel und der Weihnachtsengel“

Diepholzer Realschüler gestalten Schulgottesdienst in der St.Nicolai-Kirche

Unter dem Motto „Daniel und der Weihnachtsengel“ machten sich auch in diesem Jahr die 5. und 6. Klassen der Diepholzer Realschule auf den Weg in die St.-Nicolai-Kirche.

Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen sowie der Unterstützung von Pastor Lutz Korn und der Diakonin Frauke Laging feierten sie einen selbst vorbereiteten Adventsgottesdienst.

Dieser Gottesdienst stellt den Höhepunkt des kooperativen Religionsunterrichtes dar, an dem alle Schüler und Schülerinnen der 5. und 6. Klassen teilnehmen. Mittlerweile ist dieser Gottesdienst eine liebgewonnene Tradition geworden und wird gerne auch von den anderen Jahrgängen de Realschule besucht.

Grundlage für die Gestaltung des diesjährigen Gottesdienstes war der Psalm 91, in dem davon gesprochen wird, dass Engel als Boten Gottes uns Menschen auf unseren Wegen behüten. Dieses wurde gekonnt im kleinen Theaterstück „Daniel und der Weihnachtsengel“ veranschaulicht.

Das, was im Leben kaputt geht, sei es nun eine schlechte Klassenarbeit, ein kaputtes Handy oder eine zerbrochene Freundschaft, wird durch die Geburt Jesu wieder heil gemacht. In schwierigen Situationen begleiten uns Engel, meist ohne Flügel. So hatten Jungen und Mädchen aus zwei weiteren Klassen überlegt, wo ihnen solche Engel in Notsituationen schon begegnet sind oder wo sie selber ein Engel für andere waren, die Hilfe benötigten. Ein Mädchen las vor, dass jeder ein Engel sein kann und auch einen Engel hat, wenn man es nur zulässt. In den Fürbitten baten die Jungen und Mädchen, dass ihnen ein Engel begegnet, wenn sie Schwierigkeiten in der Schule oder zuhause haben, der ihnen hilft, sie tröstet, Mut macht und den richtigen Weg weist.

Voller Inbrunst sangen alle Weihnachtslieder „Wir sagen euch an den lieben Advent“, Hört der Engel helle Lieder“, „Macht euch bereit“ und „O du fröhliche“, die im Musikunterricht einstudiert worden waren. Die Bläserklasse, unter der Leitung von Herrn Klöpzig, begleitete die Gemeinde gekonnt.

Zum Schluss bekamen alle Kinder einen selbstgebastelten Engel, der sie durch die weitere Weihnachtszeit begleiten soll und sie daran erinnert, dass Vieles, das im Leben kaputt geht, auch wieder heil werden kann und es Engel, auch solche ohne Flügel, an unserer Seite gibt, die dabei helfen.

Die Lehrkräfte aus dem Fachbereich Religion äußerten sich sehr zufrieden mit dem Adventsgottesdienst und danken Pastor Lutz Korn und Diakonin Frauke Laging für die gelungene Zusammenarbeit.

 

 

>>> Zum Webalbum "Adventsgottesdienst 2018" <<<