Bundesjugendspiele der Realschule Diepholz 2012

„Finden die Bundesjungendspiele statt oder nicht?" Diese Frage wurde in der Woche vor den diesjährigen Bundesjugendspielen sehr oft gestellt. Grund hierfür waren die letzten Arbeiten an der Tartanbahn, die in den letzten Wochen grunderneuert wurde. Das Problem: Für die Durchführung der Arbeiten musste es trocken bleiben.

Am Donnerstag, dem 21.06. kam dann endlich die Freigabe vom Landkreis, so dass die Bundesjugendspiele planmäßig am Freitag, dem 22.06. durchgeführt werden konnten.

Bei angenehmen Temperaturen und einer guten Mischung aus Wolken und Sonne gingen dann pünktlich um 8:30 Uhr 15. Klassen der Jahrgänge 5 bis 9 an die Wettkampfstationen. Diese wurden gemeinsam von Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 10, den Sportlehrkräften und erstmals auch von Sportabzeichen-Prüfern der SG Diepholz betreut. Besonders den Helfern der SG sei an dieser Stelle noch einmal herzlich für ihr Engagement gedankt!

Auf dem Programm standen in diesem Jahr neben den klassischen Disziplinen Sprint, Wurf und Sprung, in denen jeder für sich möglichst viele Punkte sammeln musste, auch das Dosenwerfen, eine Puzzle- sowie eine Hindernisstaffel. Bei den drei Spaßstationen kam es darauf an, als Klasse gut abzuschneiden, da hier die jeweils beste Klasse eines Jahrgangs ermittelt wurde.

Dank der vielen fleißigen Helfer/-innen verlief die Veranstaltung nahezu reibungslos, so dass gegen 12:30 Uhr die Siegerehrung für die Spaßstationen vom diesjährigen Organisator M. Kruse durchgeführt werden konnte.

Da die Läufe über 800m und 1000m aufgrund der Arbeiten an der Bahn nicht im Vorfeld absolviert werden konnten, werden sie nachgeholt. Dadurch verzögert sich auch die Ausgabe der Urkunden. Sie werden am Ende des Schuljahres mit den Zeugnissen ausgehändigt.

 

Falls die Diashow nicht läuft, klicke einfach diesen Text an.