Projekt „Wirtschaftsforscher“ startet an der Realschule

Schülerinnen und Schüler werden zum Auftakt einen Tag lang im Bereich Wirtschaftsethik und Digitalisierung geschult.

Was passiert eigentlich mit unseren Daten, wenn wir sie im Internet preisgeben? Diesen und anderen Fragen ging der WPK Wirtschaft der 8. Klassen am Donnerstag, dem 21.11.2019, einen ganzen Tag lang auf den Grund.

Im Rahmen des „Wirtschaftsforscher“-Programms der PwC-Stiftung schufen zwei aus Düsseldorf und Köln angereiste Trainer die Grundlagen für die nun beginnende Projektarbeit zum Thema „Wirtschaftsethik“ und „Digitalisierung“.

An Beispielen wie Facebook und Co., aber auch am Supermarkt der Zukunft diskutierten die Schülerinnen und Schüler, ob die Digitalisierung ein Fluch oder ein Segen für die Menschheit ist und welche Regeln in der Zukunft für unsere Wirtschaft gelten sollten.

„Für mich war es sehr spannend, zu erfahren, dass wir oft mit unseren Daten zu leichtsinnig umgehen“, sagte Jung-Wirtschaftsforscher Kilian Noel Ranglack (14 Jahre), der am Programm teilnimmt.

Die Schülerinnen und Schüler gehen nun zu verschiedenen Themen in die Projektarbeit. Ziel ist es, nächstes Jahr die gesammelten Forschungsergebnisse auf einem Jugendkongress in Frankfurt am Main zu präsentieren.

Weitere Infos zum Programm: https://www.wirtschafts-forscher.de/

 

 Wirtschaftsforscher 01 2019 Gruppenbild 900px 200kb

 

 

Wirtschaftsforscher 02 2019 Am Tisch 900px 240kb

 

 

Wirtschaftsforscher 03 2019 Bild Statistik 900px 220kb

 

 

Wirtschaftsforscher 04 2019 Spinnennetz 900px 180kb

 

 

Wirtschaftsforscher 05 2019 Planung A4 900px 140kb